Startseite | Texte und Fotos nutzen | Impressum
Sie sind hier: Startseite // Markt // Selbsterzeuger

Direkt aus der Erdmiete

Auf dem Markt bei jedem Wetter

Bei Wind und Wetter auf dem Markt

So eisig kann das Wetter gar nicht sein, daß dieser Landwirt nicht seinen Stand auf dem Kirchheimer Wochenmarkt aufschlägt. Für ihn gibt es kein schlechtes Marktwetter, es gibt nur unangepasste Kleidung. Das gilt ebenso für die daheim gebliebenen Kunden.
Sogar im Winter bietet er immer frisches Gemüse an, selbst wenn es Supermarktkunden anders erscheinen mag.
Direkt aus der Erdmiete

Lagergemüse aus der Erdmiete

Seinen Lauch erntet er nach Bedarf, denn der verträgt den Frost und bleibt im Herbst auf dem Acker. Grünkohl, Wirsing und Rosenkohl wandern ebenfalls vom Feld über den Markt in den Kochtopf. Rote Bete und Mohrrüben dagegen sind frostempfindlicher. Sie werden im Herbst direkt aus der Erde in die Erde verfrachtet. Das kann ein Sandkasten im Keller oder draußen eine Erdmiete sein. Wird das Gemüse vorher gewaschen – wie es viele Kunden heute ganz selbstverständlich erwarten – fault es. Sand an den Möhren mag vielleicht ein Schönheitsfehler sein, der aber nicht an den inneren Werten rüttelt.
Ist es Ihnen auch schon aufgefallen? Lagergemüse schmecken anders als Sommergemüse. Sie entwickeln mit der Lagerzeit den unnachahmlichen Heißer-Gemüseeintopf-an-kalten-Wintertagen-Geschmack.

Markt-Verpackung

Möhren, Rote Bete, Lauch, Rosenkohl

in der ehemals typischen Marktverpackung - die Zeitung der letzten Woche.

Beachten sie bitte den Charme dieser Verpackung. Auch wenn die Zeitung (leider) immer mehr von der Plastiktüte verdrängt wird - für mich beinhalten die Einwickelpapiere mit ihren individuellen Lokalnachrichten einen beträchtlichen Mehrwert.
Wie hätte ich sonst erfahren, daß der Pfarrer in Löffelstelzen um Kuchenspenden für das Gemeindefest bittet, oder daß der Fußballverein Biberbach haushoch gegen die Oberboihinger verloren hat?

Ich frage Sie:

„Was hat eine Plastiktüte dagegen schon zu bieten?!“

Selbsterzeuger

Was bieten Selbsterzeuger?

Das Angebot auf dem Markt besticht durch die Vielfalt, die sich noch von Region zu Region unterscheidet.
Zur Apfelzeit bieten die Obstbauern und Gartenbesitzer wahrscheinlich gleich viele Apfelsorten an, aber im Norden entdeckt man andere Sorten als im Süden.
Viele dieser Obst- und Gemüsesorten gelangen nur auf den Wochenmarkt und werden ausschliesslich hier verkauft, denn derart kleine Mengen reizen keine Supermarktkette.
http://www.besterkun.de/markt/selbsterzeuger/frisch.php

Frisch vom Markt

Märkte gab und gibt es in allen Ländern, Städten, Dörfern und sogar am Strassenrand. Einige – wie zum Beispiel der Viktualienmarkt in München oder der Hamburger Fischmarkt - gelangen auch über ihren Standort hinaus zur Berühmtheit.
Was fasziniert an den Verkaufsständen unter freiem Himmel oder in den extra dafür gebauten Markthallen?
Gehen wir der Sache einmal auf den Grund, denn auch ich bin eine bekennende Marktbesucherin.
http://www.markt.keramikkunst.de/

Linktipp des Tages:

Ratschlag24 zum Theme Natur